Sprachliche Meilensteine: Wann erkennen Babys ihren Namen?

Paula Lupo
Paula Lupo

Am

Babysprache ist sehr komplex und ein wichtiger Indikator, wie sich das Kind entwickelt. Wann sollte ein Baby seinen eigenen Namen erkennen?

Babysprache ist mehr als nur sinnloses Gebrabbel.
Babysprache ist mehr als nur sinnloses Gebrabbel. - Depositphotos

Das erste Lebensjahr eines Kindes ist voller spannender Entwicklungsmeilensteine. Ein ganz besonderer Moment für Eltern und Baby ist es, wenn das Kleine zum ersten Mal auf seinen Namen reagiert.

Diese Fähigkeit basiert auf der sogenannten «rezeptiven Sprache», welche die Verarbeitung gesprochener Worte umfasst.

Grosse Fortschritte zwischen dem 4. und 9. Monat

In den meisten Fällen können Babys zwischen dem 4. und 9. Monat beginnen, ihre Namen zu erkennen. Sie blicken dann gezielt zur sprechenden Person oder zeigen eine andere Reaktion, sobald sie ihren eigenen Namen hören.

Zuvor erfolgen bereits andere sprachbezogene Fortschritte: So bemerken Kinder schon ab einem Alter von etwa vier bis sechs Monaten Tonlagenänderungen in der Stimme ihrer Bezugspersonen.

Jedes Baby entwickelt sich jedoch nach eigenem Tempo – manche schneller, manche langsamer als üblich- was völlig normal ist! Eltern sollten nicht beunruhigt sein, falls ihr Kind mehr Zeit braucht, um seinen Namen zu erkennen und darauf zu reagieren.

So unterstützen Sie Ihr Baby

Als Elternteil können Sie Ihr Baby dabei unterstützen, diesen Meilenstein zu erreichen. Hilfreich ist es, den Namen des Kindes immer wieder zu wiederholen in alltäglichen Unterhaltungen.

Unterstützen Sie Ihr Baby bei der Spracherwerbung, indem Sie oft mit ihm kommunizieren und es beim Namen ansprechen.
Unterstützen Sie Ihr Baby bei der Spracherwerbung, indem Sie oft mit ihm kommunizieren und es beim Namen ansprechen. - Depositphotos

Auch wenn das Baby noch nicht versteht, was Sie sagen, sollten Sie ganz normal mit ihm sprechen. So machen Sie dem Kleinkind Kommunikation schmackhaft.

Erklären Sie dem Baby Ihre Handlungen während des Tages, auch das fördert das Sprachverständnis. Und Singen und Lesen erweitert den Wortschatz und regt zur Kommunikation an.

Babysprache: mehr als nur süsses Gebrabbel

Jedes «Gaga», jedes Lächeln oder sogar jede Träne sind mehr als nur entzückend. Sie sind die Bausteine für die sprachlichen Fähigkeiten Ihres Babys.

Normalerweise sollte ein Baby ab dem neunten Monat den eigenen Namen erkennen und eine Reaktion darauf zeigen.
Normalerweise sollte ein Baby ab dem neunten Monat den eigenen Namen erkennen und eine Reaktion darauf zeigen. - Depositphotos

Falls Ihr Baby bis zum neunten Monat absolut nicht auf den eigenen Namen reagiert, könnte ein Arzt-Besuch gut sein.

Mehr zum Thema:

Weiterlesen

Kommentare