Beantworten Sie diese vier Fragen, bevor Sie ein Kind bekommen

Kiran Iqbal
Kiran Iqbal

Am

Sich einen Kinderwunsch zu erfüllen, zählt zu den grössten Entscheidungen des Lebens. Hier sind vier Fragen, die Ihnen bei dieser Entscheidung helfen.

Bevor Paare sich einen Kinderwunsch erfüllen, ist eine Selbstreflexion hilfreich.
Bevor Paare sich einen Kinderwunsch erfüllen, ist eine Selbstreflexion hilfreich. - Depositphotos

Mutter oder Vater werden, ein Kind bekommen, Elternschaft leben ‒ die Vorstellung ist oft wunderbar und beängstigend zugleich. Ist es das Richtige für Sie?

Diese vier kritischen Fragen helfen bei der Entscheidungsfindung und Selbstreflexion, wenn Sie sie ehrlich beantworten.

1. Mögen Sie Kinder?

Die Frage mag zwar überraschen und ein wenig seltsam anmuten. Dennoch gibt es Menschen, die mit Kindern grundsätzlich nicht viel anfangen können.

Manchmal kommt trotzdem ein Kinderwunsch auf, weil er mit der Sehnsucht nach einer Art «Familie sein» verbunden wird. Denn Familie wird oft mit Liebe, Zusammengehörigkeit und Heimat assoziiert.

Schwangere mit Kinderschuhen
Ein Kind zu bekommen, will gut überlegt sein. - Depositphotos

Auch wenn eine eigene Familie und Kinder etwas Heilsames haben, sollten Sie sich diese Frage immer stellen. So beurteilen Sie, ob Sie sich tatsächlich bereit fühlen.

2. Führen Sie eine stabile Beziehung?

Niemand sagt, dass man verheiratet sein muss, um Kinder zu bekommen. Aber wenn Sie dieses Abenteuer starten möchten, dann sollte die Beziehung stabil genug und langfristig ausgelegt sein.

Ob Missbrauch, Untreue oder ständiger Streit: Wenn Sie sich in Ihrer Beziehung unsicher fühlen, wäre es ratsam, noch etwas zu warten.

Ein Kind ist kein Allheilmittel für eine bröckelnde Partnerschaft.

3. Wie sieht's finanziell aus?

Sie brauchen nicht unbedingt ein prall gefülltes Bankkonto, um ein Baby zu versorgen. Dennoch ist eine solide finanzielle Basis wichtig.

Um ein Kind zu versorgen, ist eine gute finanzielle Basis wichtig.
Um ein Kind zu versorgen, ist eine gute finanzielle Basis wichtig. - Depositphotos

Verschaffen Sie sich einen Überblick über die Kosten. Möbel, Kleidung, Nahrung und weitere Dinge müssen besorgt werden.

Wenn das Geld nicht reicht: Es ist okay, abzuwarten, bis sich die finanzielle Situation verbessert hat.

4. Sind Sie alt genug?

Aus biologischer Sicht sind zwar die späten Teenagerjahre oder die frühen Zwanziger der ideale Zeit für eine Schwangerschaft. Ihre Eizellen sind frisch und das Fortpflanzungssystem auf seinem Höhepunkt.

Sozial und finanziell gesehen ist es jedoch von Vorteil, etwas älter zu sein. Das eine «richtige» Alter für ein Baby gibt es trotzdem nicht.

Während einige junge Frauen bereits mit 20 schwanger werden möchten, wünschen sich andere noch mit 45 Jahren ein Baby. Und das ist okay, wenn alle gesundheitlichen und sozialen Rahmenbedingungen stimmen.

Mehr zum Thema:

Weiterlesen

Kommentare