Wie und wann sollten Kinder aufgeklärt werden?

Maike Lindberg
Maike Lindberg

Am

Bienchen und Blümchen war gestern. Wie und wann Sie Ihr Kind aufklären und was das mit dem Schutz vor sexuellen Übergriffen zu tun hat, lesen Sie hier.

Sexuelle Aufklärung bei Kindern ist wichtig.
Sexuelle Aufklärung bei Kindern ist wichtig. - Depositphotos

Wenn es um das Thema Aufklärung geht, sind viele Eltern verunsichert. Wie und wann sollten Kinder heute aufgeklärt werden und was gibt es dabei zu beachten?

Aufklärung ist Pflicht

Heutzutage werden Kinder mit Themen wie Sexualität konfrontiert – ob mit oder ohne Aufklärung. Jedoch ist es ratsam, wenn Eltern proaktiv sind und bezüglich dieser Themen eine vertrauensvolle Beziehung zum Kind aufbauen.

Auklärung heisst auch, das kindliche Vertrauen in die Eltern zu stärken.
Auklärung heisst auch, das kindliche Vertrauen in die Eltern zu stärken. - Depositphotos

Deshalb ist es wichtig früh anzufangen. Eltern sollten sich als Hauptinformationsquelle für alle Fragen rund um Pubertät und Sexualkunde einrichten und den Kindern helfen, Ihnen als sicherer Ansprechpartner zu vertrauen.

Wann sollten Kinder aufgeklärt werden?

Es mag seltsam erscheinen, schon mit Kleinkindern über Sex zu sprechen. Aber gerade in diesem frühen Stadium legt man das Fundament für zukünftige ehrliche Unterhaltungen auf Augenhöhe, was Vertrauen zwischen Kind und Elternteil schafft.

Eltern sollten die Experten sein, denen ihre Kinder vertrauen können. Zum Beispiel, indem Sie bereits früh damit beginnen, Körperteile beim richtigen Namen zu nennen.

Dies kann schon so früh beginnen wie beim Baden deines Kleinkindes oder beim Töpfchen-Training.

Kinder aufklären – und schützen

Sexuelle Übergriffe passieren häufiger als wir denken. Indem Sie Ihr Kind aufklären, schützen Sie es. Wenn Ihr Kind anfängt, zu fragen «Woher denn die Babys kommen», ist es Zeit, es altersentsprechend aufzuklären.

Kinder aufzuklären hilft ihnen dabei, Fehlverhalten von Erwachsenen zu erkennen und benennen zu können.
Kinder aufzuklären hilft ihnen dabei, Fehlverhalten von Erwachsenen zu erkennen und benennen zu können. - Depositphotos

Beschreiben Sie Ihrem Kind in einfachen Worten wie Fortpflanzung und Sex funktionieren und, dass dies ausschliesslich zwischen Erwachsenen stattfindet.

Machen Sie Ihrem Kind klar, dass sexuelle Handlungen zwischen Kindern und Erwachsenen verboten sind. Und falls es dazu kommt, ist es immer ein Fehler, den der Erwachsene begangen hat.

Aufgeklärt durch Bücher

Manchen Eltern fällt es schwer, über Sexualität zu sprechen. Es gibt eine Vielzahl von schönen und informativen Kinderbüchern für jedes Alter, die sich der Fortpflanzung widmen.

Gemeinsam mit Ihrem Kind können Sie dieses Bücher lesen und besprechen, wenn Ihnen selbst sie Worte fehlen.

Aufklärung ist ein Prozess

In früheren Zeiten, wurden Kinder nur ein einziges Mal aufgeklärt – meist durch die Schule.

Heute ist Aufklärung ein konstanter Prozess. Die meisten Kinder fangen im Kindergartenalter an, Sexualität zu entdecken. Eine altersgerechte Herangehensweise ist hier wichtig.

Mit dem Älterwerden des Kindes ändern sich nicht nur seine Fragestellungen. Auch beim Informationsgehalt und der Wortwahl findet ein Umbruch statt.

Mehr zum Thema:

Weiterlesen

Kommentare