Was stillende Mütter bei der Ernährung beachten sollten

Maike Lindberg
Maike Lindberg

Am

Nach der Schwangerschaft sind viele Lebensmittel wieder erlaubt. Was Stillende Mütter jetzt zu sich nehmen sollten, erfahren Sie in diesem Artikel.

Fisch ist ein wichtiger Bestandteil der Still-Diät.
Fisch ist ein wichtiger Bestandteil der Still-Diät. - Depositphotos

Nach neun Monaten Schwangerschaft, in denen Koffein, Alkohol und rohes Sushi tabu waren, beginnt nun eine neue Phase – die Stillzeit.

Auch wenn die Diät wesentlich liberaler wird, ist es auch während des Stillens wichtig, auf die Ernährung zu achten. Was Sie essen beeinflusst sowohl den Nährstoffgehalt Ihrer Muttermilch als auch Ihre Heilungsprozesse, Energielevel und geistige Gesundheit.

Hoher Kalorienbedarf durchs Stillen

Wenn Sie stillen, verändert sich Ihr Kalorienbedarf. Laut dem National Institute of Health benötigen stillende Frauen zusätzliche 450 bis 500 Kalorien pro Tag, um ihren Nahrungsbedarf zu decken. Ausserdem empfehlen die Dietary Guidelines for Americans etwa 71 Gramm Protein pro Tag für stillende Mütter.

Mutter stillt Baby
Um Milch zu bilden, braucht der Körper mehr Kalorien. - Depositphotos

Nicht alle Kalorien sind gut. Es ist besser, sich auf nährstoffreiche Lebensmittel mit hochwertigem Protein und gesunde Fette zu konzentrieren.

Fisch für die Gehirnentwicklung

Experten stimmen überein, dass Fisch mit niedrigem Methylquecksilbergehalt eine grossartige Quelle für DHA und EPA Omega-3-Fettsäuren ist. Insbesondere DHA ist eine Omega-3-Fettsäure, die essenziell für Gehirn- und Sehentwicklung Ihres Kindes ist.

Auch stillende Mütter profitieren von ausreichend DHA-Omega-3-Fettsäuren. Einige Studien legen nahe, dass sie einen schützenden Effekt gegen postpartale Depressionssymptome haben können und das allgemeine Wohlbefinden fördern.

Mikronährstoffe für das Wachstum

Ihre Muttermilch enthält natürlich alle Nährstoffe, die Ihr Baby braucht, um gesund aufzuwachsen. Einige dieser Nährstoffe hängen jedoch von Ihrer eigenen Ernährung ab.

Cholin, Jod, Selen und Vitamin A sind Schlüsselnährstoffe, die Sie in ausreichender Menge zu sich nehmen sollten.

Koffein im Masse

Anders als während der Schwangerschaft können Sie während des Stillens eine moderate Menge Koffein zu sich nehmen.

Kaffee in Massen ist beim Stillen wieder erlaubt.
Kaffee in Massen ist beim Stillen wieder erlaubt. - Depositphotos

Es wird nur sehr wenig davon in die Muttermilch übertragen – geniessen Sie Ihren morgendlichen Kaffee. Vom doppelten Espresso ist aber weiterhin abzuraten.

Lassen Sie sich unterstützen

Wenn eine Mutter stillt, beeinflussen ihre Essgewohnheiten nicht nur ihre eigene Gesundheit, sondern auch die ihres Babys. Die Priorisierung Ihrer Diät mag schwierig sein, wenn Sie sich gleichzeitig um ein Neugeborenes kümmern müssen.

Bitten Sie Ihren Partner und die Familie um Unterstützung – denn wenn es Ihnen gut geht, geht es auch dem Baby gut.

Mehr zum Thema:

Weiterlesen

Kommentare