So finden Sie die perfekte Milchpumpe

Maike Lindberg
Maike Lindberg

Am

Milchpumpen sind eine grosse Hilfe für stillende Mütter. Aber welches Modell passt am besten zu Ihnen und Ihren Bedürfnissen?

Milchpumpen erleichtern vielen Mamis das Stillen.
Milchpumpen erleichtern vielen Mamis das Stillen. - Depositphotos

Die Suche nach der idealen Milchpumpe kann sich als echte Herausforderung entpuppen. Mit unzähligen Optionen auf dem Markt und oft nur wenig persönlicher Erfahrung ist es nicht einfach, die richtige Wahl zu treffen.

Doch eine gute Pumpe kann den Unterschied in Ihrer Stillreise ausmachen. Hier sind einige Fragen, die Ihnen bei der Entscheidungsfindung helfen können.

Manuelle oder elektrische Pumpe?

Manuelle Brustmilchpumpen: Wie der Name schon sagt, werden diese Pumpentyp mit Ihren Händen betrieben. Sie sind leise, tragbar und kostengünstig – ideal für Reisen.

Elektrische Milchpumpen gibt es in unterschiedlichen Ausführungen.
Elektrische Milchpumpen gibt es in unterschiedlichen Ausführungen. - Depositphotos

Elektrische Brustmilch-Pumpmaschine: Diese Modelle funktionieren elektrisch oder mit Batteriebetrieb und erfordern keine manuelle Hilfe von Ihnen. Es gibt sie als Einzel- oder Doppelpumpsysteme.

Körpernahe Pumpmaschine oder Krankenhauspumpmaschine?

Körpernah getragene elektrische Pumpmaschine: Diese freihändigen Alternativen passen direkt in Ihren BH rein. Sie bieten mehr Diskretion sowie Mobilität durch den Verzicht von Schläuchen und Kabeln.

Krankenhauspumpmaschine: Solche Hochleistungspumpsysteme sind meist für Mehrbenutzer konzipiert, langlebig und können sehr teuer sein. Sie sind richtige Pump-Wunder, aber für den normalen Gebrauch oft überdimensioniert.

Wie viel werden Sie abpumpen?

Sollten Sie planen, regelmässig Milch zu pumpen, ist eine elektrische oder körpernah getragene Pumpe empfehlenswert.

Manuelle Pumpsysteme eignen sich besser für gelegentliches Abpumpen und können bei täglicher Nutzung zur Belastung werden.

Wo werden Sie abpumpen?

Brauchen Sie ein leichtgewichtiges Modell zum Mitnehmen zur Arbeit oder kann es auch etwas grösser sein, weil Sie vorwiegend zu Hause stillen?

Haben Sie Zugang zu einer Steckdose oder benötigen Sie ein batteriebetriebenes Gerät?

Manche Milchpumpen eignen sich fürs Büro, andere für den Gebrauch zu Hause.
Manche Milchpumpen eignen sich fürs Büro, andere für den Gebrauch zu Hause. - Depositphotos

Müssen Ihre Stillzeiten geräuscharm verlaufen, weil Sie währenddessen Telefonate führen möchten? Benötigen Sie Bewegungsfreiheit wegen eines aktiven Kleinkindes im Haushalt oder können Sie ruhig sitzen bleiben?

Milchpumpen mieten und ausprobieren

Sie sind sich nicht sicher, ob Sie sich eine elektrische Milchpumpe anschaffen möchten? Viele Apotheken bieten einen Verleih gegen kleines Geld an.

So können Sie ausprobieren, ob das Abpumpen für Sie und Ihr Baby interessant ist. Viele Krankenkassen bezuschussen zudem den Kauf einer Milchpumpe.

Mehr zum Thema:

Weiterlesen

Kommentare