Darauf müssen Sie beim Kauf eines Babybetts achten

Maike Lindberg
Maike Lindberg

Am

Neu oder gebraucht? Weiche oder harte Matratze? Was Sie beim Kauf von Babybetten beachten sollten, lesen Sie in diesem Artikel.

Babys brauchen ein Babybett.
Babys brauchen ein Babybett. - Depositphotos

Die Geburt eines Babys ist eine grosse Freude, doch es gibt auch viele Entscheidungen zu treffen. Eine davon ist die Wahl des richtigen Bettchens. Hier sind einige Tipps, um Ihnen bei dieser wichtigen Aufgabe zu helfen.

Sicherheit geht vor: Was Sie beim Kauf eines Babybettes beachten sollten

Die Sicherheit Ihres Kindes sollte immer an erster Stelle stehen. Neugeborene sollten mindestens sechs Monate und idealerweise das erste Lebensjahr im selben Raum wie die Eltern schlafen.

Babyphone
Babys sollten im ersten Lebensjahr bei den Eltern im Zimmer schlafen. - Depositphotos

Ein eigenes kleines Bett in Ihrem Zimmer ermöglicht es Ihnen, Ihr Baby stets im Auge zu behalten. Dies sorgt gleichzeitig dafür, dass Ihr kleiner Schatz sicher schläft..

Ein Babybett gebraucht kaufen?

Ein gebrauchtes Kinderbett kann eine kostengünstige Alternative sein. Prüfen Sie zunächst eventuelle Rückrufaktionen und stellen Sie sicher, dass alle Originalteile vorhanden sind.

Wenn das Bett in irgendeiner Weise verändert wurde, sollten Sie es nicht kaufen.

Gewichts- und Altersgrenzen: Wann ist es Zeit für ein neues Babybett?

Die meisten Kinderbetten haben eine Gewichtsgrenze von 7 bis 9 Kilogramm. Aber nicht nur das Gewicht entscheidet darüber, wann Ihr Kind sein Bettchen «entwächst».

Es kann auch zu lang oder zu gross werden oder bestimmte Entwicklungsstufen erreichen, die den Umzug in ein grösseres Bett erfordern.

Schaukelnde Babybetten: Sind sie gut für Babys?

Ein schaukelndes Kinderbett mag auf den ersten Blick eine gute Idee sein – birgt aber Sicherheitsrisiken.

Sobald Ihr Baby anfängt sich zu rollen, könnte es durch die Bewegung im schaukelnden Bett gegen eine Seite gedrückt werden. Dies erhöht die Erstickungsgefahr.

Portabilität und Komfort: Was macht ein gutes Babybett aus?

Kinderbetten punkten oft durch ihre Portabilität. Dank ihrer kleineren Grösse können sie leicht im Haus bewegt werden, sodass Ihr Kleines immer in Ihrer Nähe ist.

Achten Sie bei der Matratze darauf, dass sie fest genug ist – dies reduziert das Risiko des plötzlichen Kindstods (SIDS).

Ein Babybett sollte den neuesten Sicherheitsstandards entsprechen.
Ein Babybett sollte den neuesten Sicherheitsstandards entsprechen. - Depositphotos

Ebenso wichtig wie der Komfort Ihres Babys ist die einfache Reinigung des Bettes. Ein wasserfester Bezug für die Matratze und leicht abnehmbare Bettwäsche sind hier von Vorteil.

Mehr zum Thema:

Weiterlesen

Kommentare